Boxspringbett Vorteile & Nachteile im Überblick

Boxspringbetten wird ein einzigartiger Schlafkomfort und ein Gefühl von Luxusurlaub nachgesagt. Doch was ist wirklich dran an den Vorteilen der Boxspringbetten? Und welche Nachteile bringt das Schlafsystem mit sich?

Wir beschäftigen uns seit Jahren mit Boxspringbetten und verraten Ihnen jetzt alle Vorteile und Nachteile. Wenn dieses Schlafsystem für Sie in Frage kommt, erfahren Sie hier wie viel ein gutes Boxspringbett kostet. Falls Sie noch mehr Informationen zum Aufbau suchen, verraten wir Ihnen gerne wie das System funktioniert und was ein Boxspringbett ist.

Vorteile von Boxspringbetten

Boxspringbett Vorteile auf einem Blick:

  • Einzigartiger Schlafkomfort durch speziellen Aufbau
  • bequeme Einstiegshöhe von 60 cm
  • angenehmes Schlafklima durch Federn
  • geräuscharm da kein Lattenrost
  • bequem zum Anlehnen dank gepolstertem Kopfteil 
  • Optischer Hingucker

6 Vorteile von Boxspringbetten

Seit einigen Jahren werden Boxspringbetten immer beliebter und dürfen in keinem Möbelhaus mehr fehlen. Welche guten Gründe für das skandinavische Schlafsystem sprechen, wollen wir Ihnen jetzt erklären.

1. Hoher Schlafkomfort

Die Kombination verschiedener Matratzen sorgt für einen hohen Schlafkomfort. Ein Boxspringbett besteht aus insgesamt 3 Schichten. Unten ist ein stabiler Holzrahmen mit integrierter Federkern-Matratze (Boxspring). Darüber liegt eine punktuell stützende Matratze und den Abschluss bildet ein anschmiegsamer Matratzen Topper.

  • obere Schicht: ein anpassungsfähiger Topper (Gel-, Visco- oder Kaltschaum)
  • mittlere Schicht: punktuell stützende Matratze, meistens Taschenfederkern
  • untere Schicht: Bonell- oder Taschen-Federkern (Boxspring)

 

Sind Boxspringbetten wirklich so gut?

Boxspringbetten können sich Ihrer Schlafposition gut anpassen. Viele schätzen den angenehmen Liegekomfort. Sind der Boxspring, die Matratze und der Topper gut aufeinander abgestimmt, können sie den Rücken gezielt unterstützen. Ihre Wirbelsäule wird in eine natürliche, entspannte Haltung gebracht. So werden Rückenbeschwerden verhindert oder bestehende Schmerzen gelindert.

Boxspringbett Vorteil - hoher Schlafkomfort

Gute Boxspringbetten bieten hervorragenden Schlafkomfort

2. Angenehmes Schlafklima

Zwischen den Federn der Matratzen ist Luft, die durch jede Ihrer nächtlichen Bewegungen zirkuliert. Dadurch entsteht ein angenehmes, nicht zu warmes Schlafklima. Außerdem wird die Feuchtigkeit aus den Matratzen abtransportiert. Die Bildung von Milben wird verlangsamt. Regelmäßiges Lüften am Morgen ist trotzdem sehr wichtig.

Durch die Bettfüße entsteht eine Bodenfreiheit von 5-15 cm. So kann das Boxspringbett auch von unten gut belüftet werden. Dadurch bleiben die unteren Matratzen hygienisch frisch und daher auch lange haltbar. Der Bezug des Toppers ist abnehmbar und kann in der Waschmaschine bei 30-60°C gereinigt werden.

Boxspringbett Vorteil - angenehmes SchlafklimaJede Bewegung erzeugt Luftzirkulation – gute Belüftung

3. Bequeme Einstiegshöhe

Sie kommen morgens nur schwer aus dem Bett? Ein weiterer Boxspringbett Vorteil ist die bequeme Einstiegshöhe. Es fällt Ihnen garantiert leichter aufzustehen, da keinerlei Kraftaufwand nötig. Aus eigener Erfahrung können wir berichten, dass dies besonders bei Rückenschmerzen sehr angenehm ist.

Dank ihres 3-schichtigen Aufbaus sind Boxspringbetten höher als normale Betten mit Lattenrost. Sie haben eine Liegehöhe von 55-70 cm. Zum Vergleich: normale Betten kommen auf eine Höhe von 40-50 cm. Ein Vorteil von dem vor allem Senioren profitieren können. Durch den größeren Winkel der Beine werden vor allem die Knie geschont. Das Aufstehen aus dem Boxspringbett ist, als würde man von einem Stuhl aufstehen.

Boxspringbett Vorteil - bequeme Liegehöhe

4. Boxspringbetten sind geräuscharm

Mit Sicherheit kennen Sie das Quietschen eines normalen Bettes. Häufig ist daran der Lattenrost schuld, der lose auf den Bettrahmen aufliegt und Reibung am Holz erzeugt. Hier hat ein Boxspringbett Vorteile – denn diese kommen ohne Lattenrost aus.

Da der Lattenrost durch einen Boxspring mit Sprungfedern ersetzt wird, ist ein Boxspringbett nahezu geräuschlos. Bei hochwertigen Boxsprings ist jede Feder zusätzlich in eine separate Stofftasche eingenäht. So können die einzelnen Federn nicht aneinander reiben und keine störenden Geräusche verursachen.

Geräusche kann ein Boxspringbett trotzdem verursachen, wenn für den Holzkasten beim Boxring, in welchem sich die Federn befinden, qualitativ minderwertiges Holz verwendet wird. Boxspringbetten aus hochwertigen Massivholz sind geräuschlos.

5. Gepolstertes Kopfteil

Die meisten Boxspringbetten haben große und gut gepolsterte Kopfteile. Dieses ist nicht nur ein echter Blickfang, sondern auch vorteilhaft zum Anlehnen. Egal ob beim Lesen eines spannenden Buches oder Schauen Ihrer Lieblingsserie – Sie haben es immer bequem.

6. Optisches Highlight

Nicht ohne Grund sind Boxspringbetten längst Standard in vielen Luxushotels. Mit ihrem schönen Design und dem luxuriösen Kopfteil ziehen sie alle Blicke auf sich. Mit einem Boxspringbett können Sie sich Luxus in die eigenen vier Wände holen.

Heute gibt es die ursprünglich skandinavischen Betten in unzähligen Farben und Designs. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und auch Sonderanfertigungen sind möglich. Am beliebtesten sind dezente Farbtöne wie anthrazit oder hellgrau, da sie praktisch zu jedem Schlafzimmer passen. Aber auch knallige Farben werden zunehmend beliebter und Kunstleder-Varianten keine Seltenheit.

Vorteile von Boxspringbetten?

1. Nachteil: Boxspringbetten sind sperrig

Im Vergleich zu einem herkömmlichen Bett sind Boxspringbetten deutlich größer und sperriger. Dafür sind vor allem der hohe Boxspring und das Kopfteil mit einer typischen Höhe von 100-130 cm verantwortlich.

Doch nicht immer ist ein großes Kopfteil bei Boxspringbetten gewünscht. In engen Räumen oder bei Dachschrägen können sie sogar ungeeignet sein. Hier eignen sich Boxspringbetten mit niedrigem oder sogar ohne Kopfteil besser.

Insgesamt wiegen die Betten mehr als herkömmliche Betten und sind daher schwieriger zu transportieren. Eine kostenfreie Lieferung bis ins Schlafzimmer ist bei vielen Anbietern im Internet aber bereits im Preis enthalten.

2. Nachteil: hoher Preis

Im Vergleich zu einem normalen Bett mit Matratze und Lattenrost erscheinen Boxspringbetten relativ teuer. Ein gutes Boxspringbett kostet ab 2.000 €, ein günstiges Modell rund 1.200 €. 

Allerdings sollten Sie bedenken, dass ein Boxspring-Doppelbett aus insgesamt 4 Matratzen und einem Topper besteht. Hinzu kommt der Holzrahmen, das Kopfteil und die Bettfüße. Für gute Qualität ist ein Boxspringbett Preis von rund 2.000 Euro daher angemessen. 

Fazit: Boxspringbett Vorteile überwiegen

Insgesamt bieten Boxspringbetten viele Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen Betten mit Lattenrost. Sie besitzen eine bequeme Einstiegshöhe und ermöglichen bequemes Anlehnen am Kopfteil beim Lesen oder TV-Schauen. Leider sind sie aufgrund ihrer Größe aber auch relativ sperrig. 

Aufgrund Ihres 3-schichtigen Aufbaus bieten Sie sehr hohen Schlafkomfort und ein angenehmes Schlafklima. Dank des fehlenden Lattenrosts sind sie außerdem geräuscharm. Nicht immer bringt ein Boxspringbett Vorteile im Schlafkomfort. Es ist besonders wichtig auf gute Qualität zu achten. In unserem nächsten Beitrag erfahren Sie deshalb worauf Sie achten müssen um ein gutes Boxspringbett zu erkennen.

Boxspringbett Vorteile 12Hallo ich bin Patrick von Boxspringbetter.de

Gemeinsam mit meinem Team beschäftige ich mich seit über 5 Jahren mit dem Thema Boxspringbetten. Unser Ziel ist es Sie ausführlich zu informieren und objektiv zu beraten (Erfahren Sie mehr: Über uns).

Bei Fragen können Sie mir gern einen Kommentar hinterlassen, um beraten zu werden und hilfreiche Tipps von anderen Leser*innen zu erhalten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.