Boxspringbett oder normales Bett

    – was ist besser? Unterschiede und Gemeinsamkeiten

    Sie spielen Sie mit den Gedanken sich ein Boxspringbett anzuschaffen wissen aber nicht ob es das Richtige ist? Dann sind Sie hier genau richtig. Schnell stellt sich Ihnen die Frage ob ein Boxspringbett überhaupt besser als ein normales Bett ist. Schließlich sind die modernen Betten nicht gerade günstig.

    Wir klären die wichtigsten Unterschiede und Vorteile beider Arten und helfen Ihnen bei der Frage: Boxspringbett oder normales Bett.

    Boxspringbett oder normales Bett? was ist besser?

    1. Boxspringbett vs. normales Bett – beide Systeme im Vergleich

    Der Hauptunterschied beider Modelle liegt im unteren Teil versteckt.

    Normales Bett:

    Normale Betten besitzen einen Lattenrost. Dieser dient in erster Linie dazu, dass die Matratze nicht direkt auf dem Boden liegt. Das ist wichtig damit Feuchtigkeit, die sich in der Matratze sammelt, abtransportiert werden kann. Andernfalls würde die Matratze schnell schimmeln.

    Einfache Lattenroste bestehen aus starren Holzlatten. Gute Lattenroste sind flexibler und geben bei Belastung leicht nach. Ideal ist es, wenn Schultern und Becken leicht einsinken können während die Wirbelsäule gestützt wird. Dazu müssen die Zonen im Schulter- und Beckenbereich weicher und entlang der Wirbelsäule härter sein. Sicherlich kennen Sie Lattenroste mit Schiebern, die dazu dienen jede Zone individuell einzustellen.

    Trotz allem ist Holz ein starres Material und nur bedingt biegsam. Bei Bewegungen wird der erzeugte Druck von den Latten nur leicht abgefedert. Der Großteil wird zurück an die Matratze gegeben. Daher ist das Liegegefühl in einem Bett mit Lattenrost härter.

    Normales Bett oder Boxspringbett?

    Starrer Lattenrost der Bewegungen nur gering abfedert

    Boxspringbett:

    Bei Boxspringbetten kommen flexiblere Materialien zum Einsatz. Der untere Teil besteht aus einem Kasten (engl. box) in welchen Sprungfedern (engl. springs) eingesetzt werden. Dies wird als Boxspring bezeichnet woraus sich der Begriff Boxspringbett ableitet. Diese Federn sind sehr flexibel und geben bei Belastung durch die Schulter- und Hüftpartie stärker nach. Gleichzeitig besitzen sie ausreichend Rückstellkraft um Ihre Ihre Wirbelsäule zu unterstützen.

    Je nach Qualität der Federn ist die Anpassung an den Körper sehr viel besser als bei einem normalen Bett mit Lattenrost. Durch ihre hohe Flexibilität können die Federn den Druck besser ableiten. Durch diese Unterfederung ist das Liegegefühl angenehm weich. Sie können diese Eigenschaft sehr gut mit dem Sitzen auf einer Holzbank (Lattenrost) oder einem gepolsterten Sessel mit Federkern (Boxspringbett) vergleichen. Was wird auf Dauer wohl bequemer sein?

    Boxspringbett oder normales Bett? - was ist besser?

    flexible Federn im Boxspring geben bei Belastung stärker nach 

    2. Normale Betten oder Boxspringbetten? – der Komfort

    Normales Bett:

    Selbstverständlich können Sie mit der passenden Matratze ein weiches Liegekomfort auch in einem normalen Bett erzeugen. Die typisch unterfedernde Wirkung eines Boxspringbettes werden Sie damit aber nicht erreichen.

    Ein häufiger Nachteil normaler Betten ist die niedrige Liegehöhe. Da der Lattenrost sehr schmal ist kommen die meisten Betten auf eine Liegehöhe zwischen 40-50 cm. Das Aufstehen am Morgen kann daher schwer fallen.

    Der Lattenrost ist in den Bettrahmen eingelegt. Es befindet sich Holz auf Holz, daher kann der Lattenrost nach einer gewissen Zeit zu quietschen oder knarzen beginnen. Dies ist nicht nur nervig sondern kann auch den Schlaf beeinträchtigen.

    Boxspringbett oder normales Bett? - was ist besser?

    niedrigere Einstiegshöhe bei normalen Betten

    Boxspringbett:

    Die Sprungfedern und eine zusätzliche Schicht Schaumstoff sorgen dafür, dass der Boxspring deutlich höher ist als ein normaler Lattenrost. Damit kommen Boxspringbetten auf eine Gesamthöhe von 60-70 cm und sind deutlich höher als normale Betten. Das Aufstehen am Morgen fällt leichter, wovon nicht nur ältere Personen profitieren.

    Auf den Boxspring wird eine Matratze aufgelegt. Die Qualität dieser Matratze ist, wie bei einen normalen Bett, entscheidend für den Schlafkomfort. Je nach persönlichen Geschmack können Sie festere oder weichere Matratzen wählen. Sie erfüllt den Zweck Ihre Wirbelsäule gut zu unterstützen und zu entlasten. Eine gute Matratze passt sich Ihrem Körper sehr gezielt an.

    Da der Trend der Boxspringbetten aus den USA stammt besteht diese Matratze häufig aus Federkern-Matratzen. Diese sind dort beliebter als die hier gängigen Schaummatratzen. Immer häufiger gibt es auch hierzulande Boxspringbetten mit Matratzen aus Kaltschaum.

    Die Federn in einem Boxspringbett sind von Luft umgeben. Durch die fehlende Reibung sind Boxspringbetten sehr geräuscharm. Besonders hochwertige Modelle besitzen Taschenfedern. Dabei ist jede Feder in eine Stofftasche eingenäht um jede Möglichkeit der Reibung auszuschließen.

    Boxspringbett oder normales Bett? - was ist besser?

    Boxspringbett mit bequemer Einstiegshöhe

    Boxspringbetten oder normale Betten

    Aufbau eines Boxspringbetts

    3. Boxspringbett oder normales Bett? – die Preise

    Ein häufiger Kritikpunkt bei Boxspringbetten sind die hohen Preise. Doch ist das wirklich so? Bei einen normalen Bett kaufen Sie Matratzen, Bettgestell und Lattenrost häufig getrennt. Bei Boxspringbetten bekommen Sie das Komplettpaket. Wir vergleichen die Preise zwischen einen normalen Bett und einem Boxspringbett.

    Normales Bett:

    Eine gute Matratze muss nicht teuer sein. Zum Beispiel kostet die beste jemals getestete Matratze von Stiftung Warentest 199 € (für 90x200 cm). Bei einen Doppelbett kommen Sie demnach auf ca. 400 € für zwei Matratzen. Einen guten Lattenrost mit Schiebern bekommen Sie für ca. 140 €. Das ergibt 280 € für zwei Lattenroste. Ein gutes Bettgestell kostet um die 300 € bei 180x200 cm Breite

    Für noch besseren Liegekomfort und zum Schutz der Matratzen besitzen Boxspringbetten meistens einen Topper. Das ist eine Matratzenauflage die beide Betthälften zu einer Einheit verbindet. Diesen können Sie selbstverständlich auch bei normalen Betten verwenden. Der Preis eines guten Toppers liegt bei ca. 180 €. 

    Insgesamt kostet ein gutes Bett demnach ca. 1160 €.

    Kosten für ein normales Bett:
    Matratzen:400 €
    Lattenroste:280 €
    Bettgestell:300 €
    Topper:180 €
    Gesamt:1160 €

    Boxspringbett:

    Gute Boxspringbetten mit Topper gibt es bereits für 900 € bis 1000 € bei einer Breite von 180 cm. Wie Sie sehen ist ein Boxspringbett unter Umständen sogar günstiger als ein normales Bett. Doch warum werden Boxspringbetten häufig als teuer eingeschätzt?

    Bei einen normalen Bett kaufen Sie häufig Matratzen, Bettgestell und Lattenrost getrennt voneinander. Alte Matratzen werden weiter genutzt und erst später ersetzt. Der Gesamtpreis des normalen Bettes ist vielen nicht bewusst. Bei Boxspringbetten bekommen Sie das Komplettpaket und  den kompletten Preis. Was viele nicht wissen: Sie können das Boxspringbett ohne Matratze  -nur als Untergestell (Boxspring) mit Kopfteil kaufen und Ihre alten Matratzen weiter verwenden.

    Boxspringbett oder normales Bett? was ist besser?

    4. Fazit zu: Boxspringbett oder normales Bett?

    Der Boxspring beim Boxspringbett besitzt Sprungfedern die Ihre Bewegungen gut abfedern. Er ersetzt dadurch den Lattenrost eines normalen Bettes. Hochwertige Lattenrost erfüllen zwar den gleichen Zweck, geben aber weniger nach und sind dadurch härter. Viele schätzen bei Boxspringbetten den angenehmen, weichen Komfort ohne durchzuhängen.

    Ein häufiges Problem bei normalen Betten ist der quietschende Lattenrost. Boxspringbetten hingegen sind nahezu geräuschlos. Aufgrund der hohen Boxsprings haben Boxspringbetten eine angenehme Einstiegshöhe von 60-70 cm. Das macht sie gleichzeitig relativ sperrig und schwer.

    Preislich gesehen ist der Unterschied zwischen einem guten, normalen Bett und einem guten Boxsprinbett nur sehr gering. Natürlich gibt es auch normale Betten für 300 € – diese Preise finden Sie auch bei Boxspringbetten. Qualität und Liegekomfort sind in diesem Preisbereich natürlich schlechter als bei guten Modellen.

    Viel wichtiger als der Preis ist eine gute Qualität. Ein gutes Boxspringbett zu erkennen ist jedoch nicht immer einfach. Einige Modelle entpuppen sich später als Fehlkauf. In unserem nächsten Teil erklären wir Ihnen Schritt für Schritt woran Sie ein gutes Boxspringbett erkennen.

    0 Kommentare

    Einen Kommentar abschicken

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Stellen Sie Ihre Frage, um hilfreiche Antworten von mir oder anderen Lesern zu erhalten.