Matratzen wechseln beim Boxspringbett

    Nach einigen Jahren des Schlafs in Ihrem Boxspringbett kommt irgendwann die Frage auf wann und wie die einzelnen Matratzen ausgetauscht werden sollten.

    Wie langlebig sind Boxspringbetten?

    Das hängt zum einen von der Qualität des Boxspringbettes und zum anderen von den Hygieneeigenschaften ab.

    Wechsel der Matratze und des Toppers:

    Durch den oben aufliegenden Topper werden Matratzen beim Boxspringbett geschont. Diese müssen daher nicht wie normale Matratzen nach 6-8 Jahren, sondern erst nach rund 10 Jahren ausgetauscht werden. Da der Topper direkten Kontakt mit Ihrem Körper hat, sollte er nach ca. 6 Jahren ausgetauscht werden.

    Aus hygienischen Gründen sollten Sie die oberen Matratzen aber nach 10 Jahren ersetzen. Selbst wenn wenn die Matratzen nicht durchgelegen sind, hat sich über die Jahre viel Körperschweiß und eventuell auch Milben angesammelt. Aus Rücksicht auf Ihre Gesundheit und Allergien sollten Sie diesen Empfehlungen dringend nachkommen.

    Austausch der Boxspring-Matratze:

    Aus hygienischen Gründen muss die Boxspring-Matratze nicht ersetzt werden, da sie weiter von Ihrem Körper entfernt ist. Die Haltbarkeit hängt aber auch von der Qualität der Matratze ab. Einfache Bonellfedern als Boxspring sollten nach spätestens 12 Jahren getauscht werden, da sie dann oftmals durchgelegen sind. Hochwertigere Taschenfedern im Boxspring müssen im Normalfall nicht ausgetauscht werden, da sie deutlich widerstandsfähiger sind.

    Das Bettgestell:

    Ein sehr hochwertiges Boxspringbett aus Massivholz kann theoretisch ein Leben lang verwendet werden. Weniger langlebig sind Boxspringbetten aus Spanplatte. Bei hohem Belastung durch hohes Körpergewicht oder häufigen Umzügen wird die Haltbarkeit gekürzt.

    Boxspringbett Matratze wechseln 1
    Boxspringbett Matratze wechseln 2

    Wie können die Matratzen ausgetauscht werden ? 

    Nun wollen wir klären wie die einzelnen Komponenten ausgetauscht werden können.

    Wechsel der oberen Boxspringbett Matratze:

    Theoretisch können Sie die Matratzen durch beliebig neue ersetzen. Viele kritisieren jedoch, dass neue Matratzen nicht mit den selben Möbelstoff überzogen sind. Falls Sie ohnehin einen Matratzenbezug benutzen ist das kein Problem. Andernfalls bieten sich folgende Optionen zum Austausch an:

    • Bei manchen Händlern können Sie die Obermatratzen inklusive Bezug problemlos nachbestellen. Fragen Sie also direkt beim Händler oder Hersteller nach ob er diesen Service anbietet.
    • Falls das nicht nicht möglich ist überprüfen Sie, ob der Bezug der alten Obermatratze durch einen Reißverschluss abnehmbar ist. Dann können Sie eine neue Matratze gleicher Abmessungen einfach nachkaufen und mit dem bisherigen Bezug beziehen.
    • Falls der Bezug nicht abnehmbar ist, können Sie eine Matratze gleicher Breite kaufen. Über diese ziehen Sie ein großes Betttuch mit einem breiten Steg in ähnlicher Farbe. Optisch allerdings nicht die ideale Lösung. 

    Austausch des Toppers:

    Der Austausch des Topper ist in der Regel wenig problematisch. Da er ohnehin unter einem Betttuch verschwindet, kaufen Sie einfach einem mit den gleichen Maßen und Eigenschaften nach. Auch hier können Sie vorher beim Hersteller nach Ersatz anfragen.

    Austausch von Bettgestell und Boxspring:

    Da die Boxspring-Matratze in das Bettgestell eingebaut wurde, kann diese nicht einfach ausgetauscht werden. Weniger qualitativ hochwertige Betten aus Spanplatte und einem Bonellfederkern im Boxspring sollten komplett durch ein neues Boxspringbett ersetzt werden. Hochwertigere Boxspringbetten mit einem Taschenfederkern und einem stabilen Bettgestell (aus Massivholz oder Schichtholz) können problemlos weiter genutzt werden.