Gesamtwertung:2,8 (befriedigend)
    Boxspringbett Bea Test anthrazit
    Schlafkomfort (50%):2,3
    Boxspring: Bonellfederkern 3,0
    Matratze: Taschenfederkern2,0
    Anzahl der Federn: 248 Federn /m²2,0
    Topper: 5 cm Viscoschaum (45 kg/m³)2,0
    Qualität (40%): 3,7
    Bettgestell: verstärkte Spanplatte4,0
    Bettfüße: 3 cm Kunststoff3,5
    Kundenservice (5%):1,0
    Aufbau (5%)2,0
    Hinweise zur Bewertung
    Schlafkomfort (50%)
    Boxspring
    Tonnentaschenfedern1,0
    Taschenfedern2,0
    Bonellfedern3,0
    kleine Unterfederung4,0
    kein Boxspring5,0
    Art der Matratze (bei Federkern)
    Tonnentaschenfedern1,0
    Taschenfedern2,0
    Bonellfedern4,0
    Anzahl der Federn (bei Federkern)
    ab 250 / m²1,0
    ab 225 / m²2,0
    ab 200 / m²3,0
    ab 175 / m²4,0
    < 175 / m²5,0
    Höhe der Matratze (bei Schaum)
    ab 24 cm1,0
    ab 21 cm2,0
    ab 18 cm3,0
    ab 15 cm4,0
    < 15 cm5,0
    Raumgewicht (bei Schaum)
    ab RG 451,0
    ab RG 402,0
    ab RG 353,0
    ab RG 304,0
    < RG 305,0
    Topper (bei Viskose)
    Höhe (50%):
    ab 6,0 cm1,0
    ab 5,0 cm2,0
    ab 4,0 cm3,0
    ab 3,0 cm4,0
    < 3,0 cm5,0
    Raumgewicht (50%):
    ab RG 501,0
    ab RG 452,0
    ab RG 403,0
    ab RG 354,0
    <  RG 355,0
    Topper (bei Kaltschaum)
    Höhe (50%):
    ab 7 cm1,0
    ab 6 cm2,0
    ab 5 cm3,0
    ab 4 cm4,0
    < 4 cm5,0
    Raumgewicht (50%):
    ab RG 451,0
    ab RG 402,0
    ab RG 353,0
    ab RG 304,0
    < RG 305,0

     

    Qualität (40%)
    Bettgestell
    Massivholz1,0
    Schichtholz2,0
    Sperrholz3,0
    verstärkte Spanplatte4,0
    Spanplatte5,0
    Bettfüße
    Material (50%):
    Massivholz, Eisen1,0
    Schichtholz2,0
    Sperrholz3,0
    Kunststoff4,0
    keine Bettfüße5,0
    Höhe der Bettfüße (50%):
    ab 5 cm1,0
    ab 4 cm2,0
    ab 3 cm3,0
    ab 2 cm4,0
    keine Bettfüße5,0
    Polsterung Kopfteil
    sehr gut1,0
    gut2,0
    mittelmäßig3,0
    ausreichend4,0
    mangelhaft5,0
    Verarbeitung Möbelstoff
    sehr gut1,0
    gut2,0
    mittelmäßig3,0
    ausreichend4,0
    mangelhaft5,0

     

    Kundenservice (5%)
    sehr gut1,0
    gut2,0
    befriedigend3,0
    ausreichend4,0
    mangelhaft5,0

     

    Aufbau (5%)
    sehr einfach1,0
    einfach2,0
    mittelmäßig3,0
    ausreichend4,0
    mangelhaft5,0

    Vorteile des Boxspringbett Bea:

    • anschmiegsamer Visco-Topper – reagiert auf Körperwärme
    • anpassungsfähige Obermatratze mit 248 Taschenfedern / m² 
    • 30 Nächte Probeschlafen – einfach selbst überzeugen
    • Härtegrad: H2 oder H3 – auch kombinierbar
    • große Farbauswahl & viele Breiten verfügbar
    • auch in Überlänge (220 cm) erhältlich

    Nachteile:

    • Bettgestell aus verstärkter Spanplatte
    • nur gesetzliche Gewährleistung, dafür Probeschlafen möglich

    Das Boxspringbett Bea ist in sehr vielen Größen erhältlich – auch in Überlänge von 220 cm. Matratzen und Topper sind von ordentlicher Qualität und bieten einen angenehmen Liegekomfort. 

    Abzüge gibt es bei der Qualität. Ein Bettgestell aus verstärkter Spanplatte und kleine Kunststofffüße – das geht besser. In diesem Preisbereich empfehlen wir euch das Boxspringbett King.

    Boxspringbett Bea im Test 1– Ihr Patrick von Boxspringbetter

    Auswahl beim Bea Boxspringbett

    Beim Bea Boxspringbett kann zwischen fünf dezenten Farbtönen gewählt werden. So findet sich für jedes Schlafzimmer der ideale Farbton. Möglich sind die Farben anthrazit, midnight-blue, beige, schwarz und hellgrau. Wir haben uns für letzteres entschieden.

    Möbelfreude bietet das Boxspringbett Bea in allen gängigen Größen von 90 bis 200 cm Breite sowie in der extra großen Version mit 220 cm Breite an.

    Selten zu finden, aber ebenfalls im Angebot ist die Überlänge von 220 cm für alle Modelle ab einer Breite von 160 cm.

    Farben:

    Breiten: 90|100|140|160|180|200|220

    2 Härtegrade verfügbar 

    Bea Boxspringbett in anthrazit

    in anthrazit

    Bea Boxspringbett in schwarz

    in schwarz

    Bea Boxspringbett in hellgrau

    in hellgrau

    1. Zusammenfassung zum Boxspringbett Bea

    Das Boxspringbett Bea von Möbelfreude bietet eine gute Balance zwischen Qualität und Preis. Die Obermatratzen mit Taschenfederkernen sowie der Topper aus Viskose-Schaum schneiden in unserem Test mit „gut“ ab und sorgen entsprechend für ein entspannendes Liegegefühl. Der flächenelastische Bonell-Federkern in der Unterbox verteilt den von oben erzeugten Druck gleichmäßig und sorgt für eine geringe Unterfederung.

    Wie ist die allgemeine Qualität?

    Das Modell Bea ist aus mit Echtholz-Leisten verstärkter Spanplatte gebaut. Diese Kombination ist weniger stabil als ein Bettgestell aus Massivholz. Laut Kunden ist aber auch ein Körpergewicht von über 100 kg kein Problem.

    Die Füße des Boxspringbett Bea fallen etwas klein aus, was zu einer leicht eingeschränkten Belüftung der Matratzen führt. Die Nähte des Möbelstoffs sind ordentlich und sauber verarbeitet – bis auf einen losen Faden absolut in Ordnung.

    Wie verlief die Anlieferung und der Aufbau?

    Die Abstimmung der Lieferung verlief reibungslos und das Boxspringbett Bea wurde pünktlich von der Spedition geliefert. Nachdem das Bett ins Schlafzimmer getragen und von den Lieferanten ausgepackt wurde, konnte der Aufbau beginnen. Dieser ist problemlos mit zwei Personen in ca. 15 Minuten zu erledigen. Insgesamt ist der Kundenservice durch Möbelfreude sehr überzeugend und der Kontakt stets freundlich.

    Für wen ist das Bea Boxspringbett ideal?

    Wenn Sie auf der Suche nach einem guten Boxspringbett unter 1000 € sind (bei 180 cm Breite) und bereit sind ein paar kleine Abstriche hinsichtlich der Qualität einzugehen, ist das Boxspringbett Bea eine sehr gute Wahl. Es bietet einen angenehmen Schlafkomfort und schont gleichzeitig Ihren Geldbeutel.

    Falls Sie das Bett jedoch des Öfteren bewegen möchten ist ein Modell aus Massivholz, z.B. das BRUNO Boxspringbett, zu empfehlen. Ein Bett aus Massivolz ist widerstandsfähiger und übersteht auch einen Umzug problemlos.

    2. Schlafkomfort im Bea Boxspringbett

    Beim Boxspringbett Bea von Möbelfreude besteht die Matratze in der unteren Box aus einer Bonell-Federkernpolsterung. Direkt darüber liegt eine gute 7-Zonen Taschenfederkern-Matratze auf, die durch einen Visco-Schaum Topper ergänzt wird.

    Dass das Bea Boxspringbett* eher zur günstigen Kategorie gehört, spiegelt sich zum Teil in der Qualität der Matratzen wider. Insgesamt bietet das Modell aber guten Schlafkomfort.

    Obermatratze(n):

    Als Obermatratze wurde ein 7-Zonen Taschenfederkern verbaut. Taschenfedern bieten eine gute Entlastung des Körpers. Da es sich jedoch nicht um adaptive Tonnentaschen-Federn handelt, muss der Härtegrad auf das Körpergewicht abgestimmt werden, um ein zu tiefes Einsinken oder ein zu hartes Liegegfühl zu vermeiden.

    Mit 248 Federn pro m²  bietet die Matratze eine gute punktuelle Unterstützung (auch Punktelastizität genannt). Hochwertige Matratzen besitzen mind. 250 Federn / m². Diesen Wert verpasst das Bea Boxspringbett allerdings nur knapp.

    Aufbau des Bea Boxspringbettes

    Aufbau des Bea Boxspringbettes

    Aufbau des Bea Boxspringbettes

    Matratzen vom Bea Boxspringbett

    Welchen Härtegrad wählen?

    Die Matratzen sind in zwei verschiedenen Härtegraden erhältlich. Härtegrad H2 eignet sich laut dem Anbieter für Personen bis ca. 85 kg. Allerdings würden wir bereits Personen ab 70-75 kg Körpergewicht den Härtegrad H3 empfehlen. Durch den anpassungsfähigen Visco-Topper wird das Liegegefühl trotzdem angenehm sein und die Matratzen in H3 sind deutlich langlebiger.

    Es ist auch möglich, die beiden Härtegrade H2 und H3 in einem Bett zu kombinieren, um den individuellen Wünschen jedes Partners gerecht zu werden. Sie können den Härtegrad der Matratze direkt beim Bestellvorgang auswählen. Wie die jeweiligen Matratzen in der Regel empfunden werden, sehen Sie in der nachstehenden Grafik:

    Darüberhinaus haben Sie die Möglichkeit das Bea Boxspringbett 30 Nächte lang kostenlos zu testen.

    H2:H3:
    bis 60 kgmittelfestfest
    bis 85 kgweichmittelfest
    bis 100 kgungeeignetmittelfest-weich

    Untermatratzen:

    Im Boxspring sorgt der flächenelastische Bonell-Federkern schließlich für die Verteilung des erzeugten Drucks, der auf den oberen Matratzen lastet. Bonell zählt zwar zu den billigsten Federkern, ist als Untermatratze aber ausreichend.

    Topper:

    Der Topper aus Viscoschaum reagiert auf Körperwärme und schmiegt sich gezielt dem Körper an. Einen guten Topper erkennen wir am Raumgewicht und der Kernhöhe. Der Topper vom Bea Boxspringbett hat ein gutes Raumgewicht mit RG 45. Auch die Kernhöhe von 4 cm ist angemessen. Inklusive Bezug kommt er auf eine Höhe von 5 cm.

    Topper vom Bea Boxspringbett

    Topper mit hohem Raumgewicht, fällt jedoch recht flach aus

    3. Qualität des Boxspringbett Bea

    Insgesamt bietet das Boxspringbett Bea eine gute, aber keine tadellose Qualität. Beim Material wurde etwas eingespart, was das Bett aber auch gleichzeitig sehr günstig macht. Der Hersteller gibt leider keine Garantie auf Matratzen oder das Bettgestell. Dafür können Sie sich während dem 30-tägigen Probeschlafen selbst von der Qualität überzeugen.

    Die unteren Matratzen werden von einem Holzrahmen aus Spanplatte getragen. Dieser wird durch Echtholz-Leisten verstärkt. Auch das Kopfteil ist aus Spanplatte gefertigt und im Vergleich zu Massiv- oder Schichtholz weniger stabil, dafür aber auch leichter. Bei einem Umzug ist demnach Vorsicht geboten, da es zu Brüchen kommen kann.

    Die Bettfüße aus Kunststoff sind weniger überzeugend. Mit einer Höhe von ca. 3 cm bieten sie nur wenig Bodenfreiheit für eine gute Luftzirkulation. Der Möbelstoff ist doppelt vernäht um eine lange Haltbarkeit zu gewähren. Wir konnten keine Webfehler und nur wenige lose Fäden feststellen, jedoch könnte der Stoff an einigen Stellen etwas straffer gespannt sein.

    Beim Auspacken ging der typische „Neugeruch“ vom Topper aus, der nach einigen Tagen verflogen war. Der Bezug des Toppers ist durch einen Reißverschluss abnehmbar und kann in der Waschmaschine gereinigt werden.

    Das Kopfteil weist eine quadratische Stellung auf, ist gut gepolstert und recht stabil. Da es auf der Rückseite nicht mit Möbelstoff überzogen ist, sollte es aus optischen Gründen an der Wand stehen. Das Kopfteil hat eine Höhe von 113 cm und wird benötigt, um dem Bett Standfestigkeit zu verleihen.

    Tipp: Suchen Sie ein Boxspringbett ohne Kopfteil, z.B. für eine Dachschräge, wählen Sie am besten das baugleiche Modell „Bella“* – das ohne Kopfteil auskommt. Beide Modelle sind mit den gleichen Matratzen und dem gleichen Topper ausgestattet.

    Bea Boxspringbett aus Spanplatte

    Bea Boxspringbett aus Spanplatte

    Bea Boxspringbett Nähte

    Verarbeitung der Nähte am Kopfteil in Ordnung

    Bea Boxspringbett Fäden

    teils lose Fäden an den Matratzen

    Ihre Vorteile beim Boxspringbett Bea:

    30 Nächte Probeschlafen 

    große Auswahl an Breiten 

    individueller Härtegrad je Betthälfte

    4. Kundenservice

    Möbelfreude bietet einen guten Service, der auch von bisherigen Kunden überwiegend gelobt wird. Ob per E-Mail oder telefonisch, wir erhielten schnelle und kompetente Antworten auf unsere Fragen. Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschland kostenlos bis ins Schlafzimmer.

    5. Bea Boxspringbett – Lieferung und Aufbau

    Nachdem das Bett an die Speditionsfirma übergeben wurde, kontaktierte diese uns telefonisch um einen Liefertermin zu vereinbaren. Das Zeitfenster der Lieferung beträgt meistens 4 Stunden. Am vereinbarten Liefertag meldet sich die Speditionsfirma erneut ca. eine Stunde vor Ankunft.

    Bei der Lieferung wurden die Pakete bis ins Schlafzimmer gebracht. Von ein paar Kunden wurde berichtet, dass die Spedition die Verpackung erst auf gezielte Nachfrage beseitigt habe. Das war auch in unserem Test der Fall, letztlich wurde sie aber ohne Zögern entsorgt.

    Den fünf Paketen liegt eine Mappe bei, die Ihnen eine Hilfestellung zum Aufbau gibt. Die Telefon-Hotline von Möbelfreude hilft bei Schwierigkeiten auch freundlich weiter. Eine Checkliste zur Überprüfung eventueller Schäden liegt ebenso bei.

    Der Aufbau des Bea Boxspringbettes ist schnell und unkompliziert möglich. Dank des sogenannten Baukasten-Systems steht das Bett mit wenigen Handgriffen in knapp 15 Minuten. Die Boxen werden einfach mit 4 Schrauben am Kopfteil fixiert. Zusätzlich werden die beiden Boxen durch einen Klick-Mechanismus miteinander verbunden, um die Stabilität zu erhöhen. Dieser kann beim Verstellen des Bettes einfach wieder gelöst und erneut eingerastet werden.

    Aufbau Boxspringbett Bea

    Verbindung beider Boxsprings 

    Boxspringbett Bea im Test

    Verbindungsstück 

    Alle Daten auf einen Blick:

    Farben:
    Breiten: 90|100|140|160|180|200|220
    Länge: 200 oder 220 cm
    elektrisch verstellbar: X
    mit Bettkasten: 

    Maße:

    – Gesamtlänge: Länge + 12 cm

    – Gesamtbreite: Liegefläche + 20 cm

    – Kopfteilhöhe: 113 cm

    – Fußhöhe: 2,5 cm

    Topper:

    – Material: Viscoschaum

    – Raumgewicht: 45 kg/m³

    – Höhe: 5 cm

    – waschbarer Bezug: 

    – durchgängiger Topper: 

    Matratze:

    – Art: Taschenfedern

    – Anzahl Federn: 248/m²  

    – getrennte Matratzen:

    Boxspring: Bonellfedern
    Bettgestell: Spanplatte
    Bezug: Möbelstoff
    Bettfüße: Kunststoff
    Anbieter: Amazon

    Bezahlmöglichkeiten:

    – Lastschrift: 

    – auf Rechnung: 

    – Paypal:

    – Kreditkarte: 

    – Ratenzahlung:

    Probeschlafen: ✓
    Lieferung in Schlafzimmer:  
    Garantie: nein
    Preislevel: €€€€

    Die 3 besten Boxspringbetten im Test:

    Boxspringbetten Testsieger

     

    Boxspringbetten Testsieger Bruno

    BRUNO Boxspringbett
    Testnote: 1,2 (sehr gut)
    Schlafkomfort:1,2
    Verarbeitung:1,2
    Kundenservice:1,0
    Aufbau:1,0
    Topper: Kaltschaum
    Matratze: Kaltschaum-Latex
    Boxspring: Tonnentaschenfedern
    Bettgestell: Massivholz
    Farben: 
      Garantie: 10 Jahre
    Probeschlafen: 30 Nächte
    Preis: €€€€

     

     

    Boxspringbett Bea im Test 2

    Mexiana Massivholz
    Testnote: 1,3 (sehr gut)
    Schlafkomfort:1,4
    Verarbeitung:1,0
    Kundenservice:2,0
    Aufbau:1,0
    Topper: Komfortschaum
    Matratze: Tonnentaschenfedern
    Boxspring: Tonnentaschenfedern
    Bettgestell: Massivholz
    Farben: 
      Garantie: 5 Jahre
    Probeschlafen: 30 Tage
    Preis: €€€€€

    Preis-Leistungs-Tipp

     

    Boxspringbett Bea im Test 3

    Matai Boxspringbett
    Testnote: 1,7 (gut)
    Schlafkomfort:1,5
    Verarbeitung:2,0
    Kundenservice:2,0
    Aufbau:1,0
    Topper: Visco- / Kaltschaum
    Matratze: Tonnentaschenfedern
    Boxspring: Bonell-Federkern
    Bettgestell: Sperrholz

    Farben: 

      Garantie: 5 Jahre
    Probeschlafen: 30 Nächte
    Preis: €€€€€

     

    Boxspringbett Bea im Test 4Hallo ich bin Patrick von BOXSPRINGBETTER 

    Als Experten für guten Schlafkomfort beschäftigen wir uns seit vielen Jahren mit Boxspringbetten. Unser Ziel ist es unsere Leser ausführlich zu informieren und zu beraten.

    Bei Fragen können Sie mir gerne einen Kommentar hinterlassen oder eine private Nachricht senden.

     

    2 Kommentare

    1. Was kostet das Bett mit den Maßen 200×220?

      Antworten
      • Hallo Grete,
        die Preise für die 200×220 cm Variante starten bei 1200€ und gehen je nach Ausführung bis ca. 1450€. Bitte achten Sie darauf nur beim Anbieter „Möbelfreude – zum Wohnfühlen“ zu kaufen. Viele Grüße, Patrick

        Antworten

    Einen Kommentar abschicken

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    fünf + vierzehn =

    Kommentar

    Schreiben Sie mir eine persönliche Nachricht:

     

    6 + 2 =