Welchen Härtegrad beim Boxspringbett wählen?

    Es gibt keine offizielle Norm bezüglich des Härtegrads von Matratzen. Sie werden von Hersteller zu Hersteller anders definiert. So kann eine H2 Matratze des einen Herstellers genauso „hart“ wie die H3 Matratze eines anderen Herstellers sein. Oftmals geben Hersteller eine individuelle Empfehlung ab, für welches Körpergewicht ein bestimmter Härtegrad geeignet ist.

    Moderne Matratzen besitzen oft eine relativ große Spanne bezüglich des Körpergewichts. Einige Matratzen sind für Personen mit 50 – 110 kg Körpergewicht geeignet. Dies ermöglichten besonders anpassungsfähige Tonnentaschenfedern. Sie passen ihre Federleistung automatisch an das Körpergewicht an um Ihre Wirbelsäule so in eine ideale Haltung zu bringen.

    Matratzen aus Kaltschaum besitzen hingegen häufig eine Komfortschicht aus Naturlatex. Sie sorgt für eine gleichmäßige Verteilung des Gewichts auf den drunterliegenden Kaltschaumkern. Generell sollten Sie sich an den Angaben des jeweiligen Anbieters orientieren und den Härtegrad Ihrer aktuellen Matratze nicht einfach auf das neue Modell übertragen.