Boxspringbetten in 180x200

    Bei einer Breite von 180 cm erhalten Sie Ihr Boxspringbett meist mit zwei getrennten Boxen. Die beiden 90x200 cm großen Boxen mit integrierter Federkern-Matratze werden dabei über das Kopfteil und bei vielen Modellen über ein Verbindungsstück im Fußbereich miteinander vereint.

    Bei einem Boxspringbett in 180x200 cm erhalten Sie in der Regel auch zwei getrennte Obermatratzen. Bei einzelnen Modellen, wie unserem Testsieger BRUNO haben Sie die Wahl zwischen zwei 90x200 Matratzen oder einer großen durchgehenden 180x200 cm Matratze. Aber auch bei zwei separaten Matratzen verbindet der oben aufliegende Topper beide Liegeflächen zu einer großen Einheit und verdeckt die störende Besucherritze.

    Wir von Boxspringbetter haben für Sie alle wichtigen Daten verschiedener Modelle gesammelt, um eine Einschätzung über deren Qualität abgeben zu können.

    In unserem Boxspringbett Test haben wir für Sie drei Modelle genau untersucht und alles Wichtige in ausführlichen Berichten zusammengefasst.

    Wir versuchen Sie hier bestmöglich zu beraten & informieren, sind jedoch nicht Anbieter der beschriebenen Betten.

    Patrick - Berater für Schlafkomfort

    [ess_grid alias=“180Breite“]

    Was zeichnet Boxspringbetten aus?

    Boxspringbetten sind eine Alternative zur klassischen Kombination von Lattenrost und Matratze. Sie verfügen über drei aufeinander abgestimmte Ebenen von Matratzen. Die Kombination von Federkern-Matratzen und einem Topper aus Kalt- oder Visco-Schaum sorgt für ein sehr angenehmes Liegegefühl.

    In der mit Möbelstoff überzogenen Box, auch Boxspring genannt, kommt bei allen hier vorgestellten Modellen eine Federkern-Matratze zum Einsatz. Diese sorgt für eine leichte Federung und leitet den auf die obere Matratze ausgeübten Druck ab. Es gibt flächenelastische Bonell-Federn und punktelastische Taschen-Federn – und deren Unterschied erklären wir Ihnen jetzt.

    Boxspringbett 140x200 - der Aufbau

    Bonell-Federkerne sind über einen Draht miteinander verbunden und wirken daher großflächiger. Taschen-Federkerne sind einzeln in Stofftaschen eingenäht und nicht miteinander verbunden – es reagieren nur die Federn auf denen auch direkt Druck lastet. Den Unterschied erkennen Sie gut auf den beiden nebenstehenden Bildern. Bei Taschen-Federn sind daher kaum Schwingungen zu spüren, während Sie bei Bonell-Federn durchaus nächtliche Bewegungen Ihres Partner wahrnehmen können.

    Als Obermatratze sind punktelastische Taschen-Federkern oder Kaltschaum-Matratzen zu empfehlen. Sie unterstützen den Körper gezielt und entlasten die Wirbelsäule. Nur mit einer entspannten und geraden Haltung des Rückens ist erholsamer Schlaf möglich. Bonell-Federkerne in der Obermatratze sind aufgrund der fehlenden Körperunterstützung nicht zu empfehlen. In folgendem Artikel finden Sie detaillierte Informationen zu den unterschiedlichen Matratzen-Arten.

    Den Abschluss und ersten Kontaktpunkt Ihres Körpers mit dem Boxspringbett bildet der Boxspringbett Topper. Die zwei beliebtesten Materialien sind hier Visco- und Kaltschaum. Visco-Schaum sorgt für ein etwas weicheres Liegegefühl und ein warmes Schlafklima. Kaltschaum hingegen erzeugt ein mittelfestes und gut klimatisiertes Liegegefühl. In meinem ausführlichen Beitrag zum Thema Topper können Sie weitere Details erfahren.

    Boxspringbett 140x200 mit Bonell-Federkern
    Boxspringbett 140x200 mit Taschenfederkern
    Boxspringbett 140x200 mit angenehmer Einstiegshöhe

    Vorteile des Boxspringbett Schlafsystems

    Dank der mehreren übereinander liegenden Matratzen haben Boxspringbetten eine sehr bequeme Höhe von 55-70 cm. So kommen Sie morgens ohne Kraftanstrengung aus dem Bett und schonen so Ihren Rücken. Der Wechsel von Sitz- in Schlafposition geht hier besonders leicht.

    Durch die gezielte Kombination verschiedener Matratzen entsteht ein hoher Schlafkomfort. In hochwertigen Boxspringbetten finden Sie als Obermatratze Taschen-Federn oder Kaltschaum mit einer guten punktuellen Unterstützung für Ihren Körper. Ergänzt durch einen Topper aus Visco- oder Kaltschaum können Sie Ihre individuell gewünschtes Liegegefühl erreichen.

    Die Federkerne in den Unterboxen sorgen im Schlaf für eine leichte Luftzirkulation. So entsteht ein angenehmes Schlafklimaund die Feuchtigkeit die wir über Nacht verlieren kann tagsüber wieder abtrocknen. Die waschbaren Bezüge des Toppers sorgen zudem dafür, dass Ihr Bett immer hygienisch rein bleibt. Weitere Boxspringbett Vorteile erfahrt Ihr in unserem ausführlichen Blog-Beitrag.

    Vorteile des Online-Kaufs

    Im Gegensatz zum stationären Handel erhalten Sie im Internet oft die Möglichkeit Ihr neues Boxspringbett 30 bzw. 100 Tage lang zu testen. Gefällt Ihnen das neue Bett nicht, wird es kostenfrei wieder bei Ihnen abgeholt. Bei unserem Testsieger BRUNO erhalten Sie sogar den gesamten Kaufpreis zurückerstattet. Andere Händler gewähren Ihnen einen Warengutschein auf deren gesamtes Sortiment.

    Vor allem reine Online-Händler überzeugen oft mit sehr attraktiven Angeboten. Da die Beratung über deren Website stattfindet werden Kosten für Verkaufsflächen und -personal eingespart. Oft vertreiben die Hersteller Ihre Betten auch direkt selbst und umgehen so Zwischenhändler – diese Kostenvorteile werden zu einem großen Teil an die Endkunden weitergegeben.

    Sie können online zudem einfach mehrere Modelle miteinander vergleichen. Für Sie habe ich die wichtigsten Qualitätsmerkmale der einzelnen Betten herausgearbeitet, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern. Oft werden z.B. die Anzahl der Federn je Matratze oder das Material des Bettgestells einfach weggelassen, obwohl sie für die Qualität des Bettes entscheidend sind. Zusätzliche Vorteile des Online-Kaufs erfahren Sie in meinem Blog-Beitrag.

    Boxspringbett 140x200 online vergleichen

    Welche Arten von Boxspringbetten gibt es? 

    Das klassische Boxspringbett besteht aus zwei übereinander liegenden Matratzen und dem abschließenden Topper. Die unteren Boxen sowie das Kopfteil und die Matratzen sind mit einem robusten Möbelstoff bezogen. Bei den Farben wird meist auf dezente Töne wie anthrazit, hellgrau, beige oder schwarz gesetzt. Es gibt allerdings auch optisch auffälligere Modelle bei denen die Boxen und das Kopfteil mit einem Kunstleder-Bezug versehen sind.

    Einige Modelle erfüllen zudem gleich mehrere Zwecke auf einmal. Boxspringbetten mit Motor lassen sich per Fernbedienung und elektrischem Motor in die gewünschte Liegeposition fahren. Praktisch zum TV schauen oder während dem Lesen eines interessanten Buchs. Aber auch aus medizinischen Gründen kann eine spezielle Liegeposition erforderlich sein.

    Bei Boxspringbetten mit Bettkasten findet sich versteckt in der Box, unter der integrierten Matratze, zusätzlicher Stauraum. Dort können Sie Bettwäsche, Handtücher oder saisonale Kleidung unauffällig und platzsparend verstauen. Per Gasdruckfeder oder Schubkasten gelangen Sie innerhalb von Sekunden problemlos an den Stauraum.